Spielberichte der laufenden Saison 2022 / 2023

F Jugendturnier in Pfronten

Die F - Jugend des FC Nesselwang war am 29. Januar 2023 in Pfronten bei der Allgäuer Meisterschaft. Leider waren zwei Mannschaften nicht am Start, so musste der Spielplan kurzfristig geändert werden. Der TSV Pfronten hat das sehr gut Organisiert und so war es ein tolles Turnier. Die ersten beiden Spiele gegen Oy und Betzigau wurden leider verloren. Für die Spieler war es noch etwas zu früh, die waren mit ihren Gedanken noch nicht auf dem Platz. Spiel drei gegen Pfronten endete 1 : 1 und im letzten Spiel gegen Niedersonthofen wurde mit 2 : 1 gewonnen. Somit konnten wir zufrieden sein.

Torschützen: Franz Unsinn, Lukas Hagn und Jeremy Schraudolf.

Gruß Werner

F2 FC Nesselwang - FC Thalhofen2 1 : 9

F2 FCN - FC Thalhofen 1 : 9

Im letzten Vorrundenspiel der F2 unterlag der FCN mit 1 : 9 gegen Thalhofen. Leider waren die Thalhofner mit fast allen Spielern  vom Jahrgang 2014 angetretten. Der FCN war mit seinen Spieler Jahrgang 2015 und 2016 körperlich unterlegen. Die Jungs zeigten viel Einsatz und hatten sogar einige wenige Tormöglichkeiten. Am Ende fehlte ein wenig das Glück, oder ein Thalhofner hatte ein Bein dazwischen. So konnte der FCN nur ein Tor erzielen. Mit den gezeigten Leistungen der letzten Spiele, waren die Trainer sehr zufrieden.

Torschütze: Dren Havolli

Gruß Wener und Georg

F1 FC Nesselwang - FC Tannheim 2 : 3

F1 FC Nesselwang - FC Tannheim 2 : 3 

Die F1 war in der ersten Halbzeit spielbestimmend, doch dauerte es bis zur 17. Minute zur 1 : 0 Führung. Es waren noch einige Torchancen vorhanden, doch diese landeten in den Händen des Torhüters, oder ein Abwehrspieler von Tannheim hatte noch einen Fuß dazwischen. In der zweiten Halbzeit erhöhte der FCN sogar auf 2 : 0. Doch die Gäste gaben nie auf und kamen in der 33. Minute zum Anschlußtreffer. In der 36. Minute konnte die Abwehr nicht klären und Tannheim schob zum Ausgleich ein. In der 39. Minute landete Tannheim auch noch den glücklichen Siegtreffer. Es war ein spannendes Spiel und ein Unentschieden wäre gerecht gewesen. Doch die Trainer Georg und Werner waren mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden, auch wenn es nicht zum Sieg reichte.

Torschützen: Lukas Hagn und Franz Veiter (Unsinn)

Gruß Werner

F2 TSV SHE - FC Nesselwang 1 : 2

F2 TSV Seeg - Hopferau - Eisenberg - FC Nesselwang 1 : 2

Der FCN zeigte in Seeg eine tolle Leistung. Auch als der FCN nach 10. Minute einen Rückstand hinnehmen musste, spielten die Jungs weiter nach vorne. Zur Halbzeit führte noch die SHE, doch in der 25. Minute erzielte der FCN den Ausgleich. Es waren Chancen auf beiden Seiten da, doch der FCN erzielte fast mit dem Schlußpfiff den Siegtreffer und ging als glücklicher Sieger vom Platz.

Tore: Dren Havolli und Leon Corbas

Gruß Werner

F - Jugend Turnier in Pfronten

Turnier in Pfronten

Die F - Jugend des FCN war am Samstag, 15. Oktober eingeladen beim TSV Pfronten zum Minifußball Turnier.

Wir hatten fünf Spiele mit jeweils 13 Minuten Spielzeit. Davon konnten drei gewonnen,sowie wurde zweimal Unentschieden gespielt. Wir konnten nur mit fünf Spielern und mit Laurin von der E - Jugend anreisen, da durch die Terminverschiebungen doch viele Spieler keine Zeit hatten. Beim Miniturnier wird nur mit fünf Spielern gespielt und wir waren ja ab dem zweiten Spiel zu sechst, so war es ein erfolgreicher Vormittag.

Auch die Abwehr um Torhüter Ben zeigte eine klasse Leistung, da wir in fünf Spielen nur vier Gegentore kassierten.

Torschützen: 5 x Lukas Hagn, 3 x Linus Schuster, 3 x Laurin. 

Gruß Werner

F2 FC Füssen - FC Nesselwang 2 : 2

F2 FC Füssen - FCN 2 : 2

Der FCN musste heute beim FC Füssen antretten. Krankheitsbedingt konnten einige Spieler nicht mitspielen. Doch die F2 zeigte eine super Leistung und erkämpfte sich ein gerechtes Unentschieden.

Torschützen: Moritz Stehle und Matja Dzaferovic

Gruß Georg

F1 TSV Pfronten - FC Nesselwang 1 : 1

F1 TSV Pfronten - FC Nesselwang 1 : 1

Der FCN war heute zu Gast beim TSV Pfronten. Das Spiel war über beide Halbzeiten ausgeglichen. Torchancen waren auf beiden Seiten vorhanden. Der TSV Pfronten ging mit 1 : 0 in Führung. Der schnelle Pfronten überlief die Abwehr und schob am Torwart vorbei zum 1 : 0 ein. Mit dem Halbzeitpfiff konnte der FCN ausgleichen. In der zweiten Halbzeit verhinderten die Torhüter weitere Tore. Kurz vor Schluß hatte der FCN noch den Siegtreffer auf dem Fuß, doch der Spieler wollte den Ball nicht ins Tor schießen. So blieb es beim Gerechten 1 : 1

Torschütze: Lukas Hagn

Gruß Werner

F2 FC Nesselwang - TSV Pfronten 2 : 6

F2 FC Nesselwang - TSV Pfronten 2 : 6

Die F - Jugend spielte bis zur Halbzeit sehr gut mit, hatte doch etwas Pech beim Torabschluß, da der Ball öfters am Pfosten landete. Zur Halbzeit stand es 2 : 1 für Pfronten. Im zweiten Durchgang waren auch einige Torchancen für den FCN da, doch im Abschluß blieb der FCN glücklos. Pfronten machte dies besser und erzielte so die Tore zum Endstand von 2 : 6 für Pfronten.

Torschützen: Moritz Stehle und Lasse Gregg.

Trainer Georg war zufrieden mit seinen Jungs. 

F1 FC Füssen - FC Nesselwang 1 : 1

F1 FC Füssen - FC Nesselwang 1 : 1

Die F - Jugend des FCN musste heute zum Auswärtsspiel nach Füssen. Wieder fehlten einige Spieler krankheitsbedingt. Die Mannschaft zeigte ein tolles Spiel. Der FC Füssen ging nach 10. Minute mit 1 : 0 in Führung. Doch der FCN spielte weiter und hatte einige Torchancen. Eine davon nuzte der FCN zum Ausgleich in der 18. Minute. Die zweite Halbzeit blieb torlos. Beide Teams hatten Ihre Möglichkeiten zum Sieg. Das 1 : 1 war der gerechte Endstand.

Torschütze: Lukas Hagn

Bis Dienstag im Training Gruß Werner

F2 Turnier beim TV Oy

Die F2 war heute zu Gast beim Turnier in Oy.

Auch die F2 konnte krankheitsbedingt nicht auf alle Spieler zurückgreifen. Mit 6 Spielern reiste der FCN an und brachte über das gesamte Turnier eine tolle Leistung. Bei den ersten zwei Spielen gingen die FCN - Buben als Sieger vom Platz. Danach waren auch mal die Gegner besser oder es fehlte etwas Glück beim Torabschluss. Das Spielkonzept " Mini Fußball" 5 gegen 5 mit Torwart fand großen Gefallen bei den Spielern und Zuschauern.

Großes Lob an den Veranstalter TV Oy.

Gruß Georg und Werner